Steinzeit im Museum Die im Museum ausgestellten Fundstücke aus der Ziegeleigrube Dreesen wurden von Toni Mennen und Grubenarbei- tern gefunden. Die bei den im Auftrag den Rheinischen Amtes für Bodendenkmalpflege durchgeführten Grabungen gefundenen Arte- fakte befinden im Archiv des Amtes bzw. des Landesmuseums Bonn. Fundstücke sind u.a. ausgestellt im Rheinischen Landesmuseum in Bonn, im Neanderthal Museum und im Museum für die Archäologie des Eiszeitalters, Schloss Monrepos, Neuwied. Veröffentlichungen zum Fundplatz Rheindahlen u.a. in -   Thissen, J. (2006): Die Paläolithischen Freilandstationen von Rheindahlen im Löss zwischen Maas und Niederrhein,     Rheinische Ausgrabungen Bd. 59, Verlag Philipp von Zabern, Mainz -   Heinen, M. und Schol, W. (1994): Die urgeschichtliche Besiedlung des Mönchengladbacher Raumes, in: Loca Desi-     derata:  Mönchengladbacher Stadtgeschichte Bd. I, Rheinland Verlag GmbH Köln -   Richter, J. (2006): Das Paläolithikum in Nordrhein-Westfalen, in: Neandertaler & Co., Verlag Philipp von Zabern,     Mainz -   Bosinski, G. (2008): Urgeschichte am Rhein, Kerns Verlag, Tübingen Bilder aus dem Museum linkes Bild: links dreiteiliges Lössprofil mit einer Gesamthöhe von ca. 8 m In der Mitte des Bildes Schulterblatt eines Mammuts, rechts daneben Schulterblatt eines ausgewachsenen Ochsen . .. Zum Seitenanfang Wer sich allgemein über die Steinzeit informieren möchte, ist bei Steinzeit & Co. bestens aufgehoben. Die Seite ist sehr informativ und weist eine große Zahl weiterführender Links auf.